Herzlich Willkommen im neuen Brautmodengeschäft von Hochzeit4you-Brautmode!

Also, ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich liebe alles, was mit Hochzeit, heiraten und Mode zu tun hat. Seit mehr als 12 Jahren bin ich jetzt bereits als Hochzeitsplanerin tätig. Da es in Görlitz vor drei Jahren kein richtiges Brautmodengeschäft gab und es mich geärgert hat, dass meine Bräute bis Bautzen oder Dresden fahren mussten, um ein Brautkleid anprobieren zu können, habe ich kurzer Hand ein eigenes Brautmodengeschäft eröffnet. Nach drei Jahren bin ich jetzt mit meinem Geschäft umgezogen und begrüße meine Bräute seit September 2020 in neuen Räumlichkeiten mit separater Braut-Lounge. Wir bieten hochwertige, aber auch bezahlbare Brautmode von unterschiedlichen Designern an. 

Ich bin immer erst zufrieden, wenn meine Braut ihr Traumkleid gefunden hat, egal, ob sie dafür nur ein Kleid oder mehr als fünf anprobiert. Dass sie sich wohlfühlt und mit ihrer Wahl zufrieden ist, ist für mich das Wichtigste und nicht, was auf letztlich auf dem Kassenzettel steht. Bräute mit geringem Budget sind mir genauso willkommen, wie die, die etwas mehr ausgeben können und wollen, 

Und auch das Thema Nachhaltigkeit ist bei Brautmode nicht ausgeschlossen. Die meisten meiner Brautkleider werden in Europa hergestellt. Bei der Auswahl der Designs lege ich Wert auf Wiederverwendbarkeit nach der Hochzeit, z. B. durch Kürzen oder bei Zweiteilern lässt sich vieles auch im Alltag tragen. Es gibt natürlich sehr viele typische Brautkleider, wo das nicht der Fall ist. Aber auch hier biete ich meinen Kunden eine Lösung an. Ehe das schöne Brautkleid auf Ewigkeiten im Schrank landet oder gar als "ausgedient" entsorgt wird, biete ich an, es für zunächst 3 Monate in Kommission zu nehmen und anderen Kunden mit niedrigem Budget zu einem geringeren Preis zu verkaufen. So kann es mehrmals getragen werden und alle sind glücklich und zufrieden. Die Braut, die das Kleid einst bei mir gekauft hat, bringt es professionell gereinigt in das Geschäft und bekommt von mir, bei erfolgreichem Verkauf, eine vorher festgelegte Summe rückerstattet.   

Ich würde mich freuen, euch auch einmal als Braut in meinem Geschäft beraten zu dürfen.

Fragen rund um die Brautkleid-Anprobe

Wie viele Kleider kann ich anprobieren? 

Wir haben keine Grenzen in der Anzahl: du kannst so viele Kleider anprobieren, wie du magst. Allerdings können zu viele anprobierte Kleider eine Reizüberflutung hervorrufen und du bist überfordert und kannst dich nicht entscheiden. Dann ist es besser nach ca. 6 - 8 Kleidern lieber einen zweiten Termin mit den wirklichen Favoriten zu vereinbaren.

Was ist sonst noch zu beachten? 

Für eine Brautkleidanprobe ist es günstig, wenn ihr nicht gerade schwarze Unterwäsche an habt. Zu empfehlen ist hautfarbene (nude) oder weiße Wäsche. Ihr solltet möglichst geduscht und nicht so stark geschminkt sein, um Make-up oder Schwitzflecken auf den Kleidern zu vermeiden. Bitte denkt daran, dass auch andere nach euch die Kleider noch mit gutem Gewissen anprobieren möchten. Ansonsten solltest du und deine Begleitung gut drauf sein.

Wieviel Zeit muss ich einplanen?

In der Regel reichen zwei Stunden für eine Anprobe.

Muss ich für die Anprobe bezahlen? 

Grundsätzlich sind die Anproben bei mir (noch) kostenfrei. Wenn ihr allerdings Fotos von euch in den Kleidern machen möchtet, wird eine Gebühr von 45 Euro erhoben, um zu verhindern, dass Kunden ohne konkrete Kaufabsichten sich stundenlang beraten lassen, Fotos von den Kleidern machen und dann letztlich in ein anderes Geschäft gehen und dort kaufen oder online bestellen.  Entscheidet ihr euch später dann doch für ein Brautkleid von Hochzeit4you-Brautmode, werden die 45 Euro beim Kauf wieder verrechnet und der Termin war für euch doch kostenfrei. 

Natürlich ist es legitim, sich allseits zu informieren und die Angebote zu vergleichen. Aber versteht doch auch einmal uns als Brautmodenverkäufer. Wir investieren Zeit und Mühe, um unsere Kunden mit Sachkunde, viel Einfühlungsvermögen und Herzlichkeit zu beraten. Deshalb finde ich eine Gebühr auch gerechtfertigt. Ich weiß, dass viele Brautmodengeschäfte mittlerweile Gebühren für die Anprobe erheben. Die Reaktionen und Meinungen dazu sind sehr unterschiedlich. Viele können eine Gebühr nachvollziehen und sind damit einverstanden, andere wiederum sehen es gar nicht ein und regen  sich auf bzw. sagen den Termin dann ab. 

Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren: Stimmt ab oder diskutiert mit mir bei Facebook und Instagram.

Haltet ihr eine Gebühr für die Brautkleid-Anprobe für gerechtfertigt?
Ergebnis

 



E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram